Vatikan aus der Luft aufgenommenDer Begriff Metropolis stammt aus der Antike und bedeutet Mutterstadt. Die Griechen nannten so jene Städte, um die eine Kolonie gegründet wurde. Die Metropolis war das politische, religiöse, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Zentrum dieser Region. Auch heute hat eine moderne europäische Metropole immer auch Bedeutung für eine ganze Region.

Große europäische Metropolen

In Europa gibt es viele und einzigartige Metropolen, die man kennen sollte. Städtereisen sind wohl die beste Möglichkeit sie zu erforschen

• Barcelona, die Schöne unter den europäischen Metropolen. Sie gehört zu den kulturell bedeutendsten in Europa.

• Berlin ist modern, historisch und voller Kontraste. Reichstag, Brandenburger Tor und die Prachtstraße Unter den Linden gehören zu dem, was den Charme dieser herrlichen Stadt bestimmt.

• Hamburg mit seinem riesigen Hafen ist das sprichwörtliche Tor zur Welt. Die Nikolaikirche, die Landungsbrücken, die berühmte Herbertstraße und die einzigartige Speicherstadt sollte man gesehen haben.

• Istanbul liegt an der Meerenge des Bosporus. Sie ist zwar nicht die Hauptstadt, aber auf jeden Fall das charismatische, kulturelle und sportliche Zentrum der Türkei.

• London verbindet Tradition, Geschichte und Moderne miteinander. Die Themse, Westminster Abbey, Buckingham Palace, Tower Bridge und Trafalgar Square prägen das Bild der Stadt.

• München ist eine wirtschaftsstarke, lebendige Stadt. Auch hier ist die Verbindung zwischen Geschichte und Gegenwart noch deutlich zu spüren.

• Moskau ist vielleicht die ambivalenteste Mutterstadt Europas. Sie vereint sowohl Tradition, Geschichte und modernes Leben mit wirtschaftlichem und kulturellem Zentrum. Der Kreml, der Rote Platz und die Basilius-Kathedrale gehören zu dem heutigen individuellen Stil Moskaus.

• Paris gilt seit langer Zeit als die Stadt der Liebe. Der Eifelturm, das Pantheon, der Arc de Triomphe und die kleinen Cafés verleihen dieser Stadt einen ganz besonderen Charme.

- Rom nennt man nicht zu Unrecht ‘Die ewige Stadt’. Sehenswürdigkeiten wie das Kolosseum, das Forum Romanum, die Engelsburg und der Vatikanstaat machten die Stadt weltbekannt.

• Wien ist geprägt von seiner Kultur, der Wiener Oper und dem grandiosen Schloss Schönbrunn. Hier gelang unter anderem auch die charmante Verbindung zwischen historischer Altstadt und absolut quirliger Studentenstadt.

Metropolen sind nicht zwangsläufig groß

Fälschlicherweise wird oft vermutet, dass Metropolen immer groß sein müssen Stockholm z.B. zählt zu den kleineren Metropolen. Die Kultur, die vielen Museen, die königliche Oper, das Ritterhaus, der königliche Palast und 53 Brücken als Verbindung zwischen der Altstadt und den äußeren Stadtteilen machen diese Stadt ganz groß. Oft haben die kleineren Städte auch einen Metropolcharakter wegen verschiedener Einzelaspekte. In Dresden ist es die Kultur, in Hannover die Messe, in Hahn der große Frachtflughafen. Von großer Bedeutung für die grenzüberschreitenden Metropolräume Maas-Rhein sind Aachen, Freiburg und Basel. Und so ließe sich die Liste der kleinen europäischen Metropolen noch lange fortsetzen.

Städtereisen in die europäischen Metropolen

Europa hat sehr viele wundervolle Metropolen. Wer wissen möchte, wie das Herz Europas schlägt, sollte diese Metropolen kennenlernen. Viele Fluggesellschaften bieten für Städtereisen sehr günstige Flüge. Und Übernachtungen für jeden Anspruch gibt es selbstverständlich auch in großer Auswahl.

Image by: Skyf – Fotolia

Ähnliche Artikel: